Corneille, mon bébé jaloux – Mein eifersüchtiges Kind

tayna-babyCorneille

Corneille weiß nicht so recht, ob er sich auf einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester freuen soll. Foto: Chantal

Par Chatal Salumu

Corneille Bagalwa, mon fils qui a deux ans et 3 mois ne veut pas l’arrivé de mon nouveau bébé. Il est très jaloux, pas de question pour lui d’un autre enfant dans notre maison.

Quand il m’avait posé la question de savoir ce qui est dans mon ventre, je lui ai dit que c’était un bébé qui sera bientôt avec lui. Curieusement j’ai eu de coups de têtes sur mon ventre et il a commencé à pleurer.

Avant pour qu’il dorme convenablement pendant la nuit il s’appuyait sur mon ventre et se sentait très heureux. Et maintenant comme je suis déjà au huitième moi de ma grossesse, je ne sais plus le faire dormir sur mon ventre.

Et quand il veut monter sur moi par force, je lui dit que c’est impossible car il me fait mal. Corneille n’écoute pas cela car il me donne des coups sur le ventre en disant, je cite : « Toi bébé, je vais te frapper ! ».

Eh bien, ça va être dur chez nous!

Radio Tayna: Sie arbeiten im Chaos, verdienen kaum Geld und führen ein gefährliches Leben. Journalisten im Osten der Demokratischen Republik Kongo lassen sich nicht unterkriegen. Auf sofies verkehrte welt erzählen sie Geschichten aus dem Alltag der Menschen nach einem langen Bürgerkrieg – in französischer und deutscher Sprache (siehe unten). weiterlesen….

 

 

Chantal Salumu, Redakteurin bei Radio Tayna in Goma.  Foto: judi

Chantal Salumu, Redakteurin bei Radio Tayna in Goma. Foto: judi

Corneille, mein eifersüchtiges Kind

Mein Sohn Corneille Bagalwa ist zwei Jahre und drei Monate alt. Er freut sich gar nicht über unser zweites Kind, das bald auf die Welt kommt. Es steht für ihn außer Frage, dass es da noch ein Geschwisterchen geben soll. Als er wissen wollte, was in meinem Bauch ist, habe ich ihm erzählt, es sei ein Baby, das bald an seiner Seite sein wird. Da hat er tatsächlich mit seinem Kopf auf meinen Bauch geschlagen und geweint.

Bis vor kurzem habe ich Corneille auf meinem Bausch schlafen lassen, damit er sich wohl fühlt. Er war darüber sehr glücklich. Aber nun bin ich im achten Monat schwanger. Ich kann den Jungen nicht mehr auf meinen Bauch legen. Manchmal versucht er trotzdem, auf mich zu klettern. Ich sage ihm dann, dass das nicht ginge, er tue mir weh. Aber er hört nicht auf mich und boxt auf mich ein. Er sagt, ich zitiere: „Hey du Baby, ich werde dich schlagen!“

Das kann heiter werden bei uns.

Übersetzung: Judith Raupp

 

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes