Obsthändlerin Adisa Sifa ist verzweifelt

Jahrelang war der kongolesische Franc stabil. Nun rutscht die Währung ab. Deswegen müssen Eltern nun um ihre Kinder bangen und der Lehrer geht betteln.

Au mariage de mon ennemi?

Zwei Journalisten von Radio Tayna in Goma, Kongo, fahren zu einer Hochzeit nach Ruanda. Nichts Außergewöhnliches ? Oh doch, lesen Sie hier, weshalb.

Des Congolais assistent à un mariage des Rwandais. Rien de spécial ? Mais oui ! Lisez pourquoi.

Radio Hoffnung

Gerade ist mal wieder der Strom ausgefallen. Die Journalisten von Radio Tayna in Goma hocken im Dunkeln. Ihre Redaktion im Keller hat kein Fenster. Und klar, senden können sie auch nicht ohne Strom. Zeit also zum Nachdenken, ob es Kollegen in anderen afrikanischen Ländern ähnlich ergeht.

„Ich will nicht nach Europa“

Die kongolesische Aktivistin Rebecca Kabugho grollt jenen, die in Europa ein bessere Leben suchen. „Wir müssen unser Land aufbauen“, sagt sie. Doch das ist hart. Immer wieder landet sie im Gefängnis.

Enfant, couche-toi !

Avoir sa propre opinion ? Contester les parents ? Impossible ! Au Congo les enfants ne peuvent pas s’exprimer. Seine eigene Meinung haben? Die Eltern kritisieren? Unmöglich! Im Kongo werden die Wünsche der Kinder nicht ernst genommen.

« Ältere Einträge

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes