Fake News aus Armut

Weshalb im Ostkongo die Pressefreiheit auf dem Spiel steht. Und wie Hilfsorganisationen ihren Teil dazu beitragen.

Travail contre sexe – Arbeit gegen Sex

Ceux qui cherchent un travail à l’est du Congo deviennent souvent les victimes du harcèlement sexuel.

Sexuelle Nötigung ist bei der Arbeitssuche im Ostkongo weit verbreitet.

La corruption bloque les journalistes – Korruption gefährdet Journalisten

Korruption ist laut Transparency International in manchen afrikanischen Ländern Alltag. Als vierte Kontrollinstanz fallen die Medien aus.

Transparency International dénonce la corruption dans le domaine de journalisme dans certains pays africains. Le quatrième pouvoir de contrôle n’existe plus.

Le fléau du coupage – Gekaufte Journalisten

La plupart de journalistes de Goma vivent du coupage. Ce nom tire son origine d’un ancien journaliste de la province Katanga. Die meisten Journalisten in Goma leben von „coupage“. Wörtlich übersetzt heißt das „Verschnitt“. Damit ist gemeint, dass die Journalisten „gekauft“ sind.

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes